25. Januar 2021 Telefon: 07573 / 951910 Anschrift: Albstraße 5, 72510 Stetten am kalten Markt
  • Schulzentrum Stetten a.k.M.

Aktuelle Informationen Stand 14.01.2021 13:00 Uhr

Die Landesregierung verlängert die derzeit für die Schulen gültigen Maßnahmen. Das bedeutet konkret, dass weiterhin Fernunterricht für alle Klassenstufen angeboten wird. Über einzelne Anpassungen unseres Konzepts (z.B. für die Abschlussklassen vom 18.-25.1.) werden Eltern und Lernpartner über die Lerngruppenleitungen zeitnah informiert. Die Notbetreuung für die Stufen 1-7 wird beibehalten. Der Ministerpräsident hat nochmals und eindringlich darauf hingewiesen, dass Eltern bitte die Notbetreuung nur in Ausnahmesituationen und nur dann, wenn eine häusliche Betreuung nicht gewährleistet ist, in Anspruch nehmen sollen. Vor dem Hintergrund des aktuellen, immer noch bedenklichen Pandemiegeschehens ist das Tragen einer MNB (Mund-Nase-Bedeckung) in den Betreuungsgruppen verpflichtend. Es gelten auch die Abstandsregeln.

Aktuelle Informationen Stand 8.1.2021 13:00 Uhr

Ab Montag, den 11. Januar starten wir in den Fernunterricht. Ebenfalls ist eine Notbetreuung organisiert. Für die Notbetreuung gelten die Abstandsregeln. Ebenfalls wird vor dem Hintergrund des aktuellen Pandemiegeschehens das Tragen einer MNB (Mund-Nase-Bedeckung) empfohlen. Uns ist klar, dass das der Fernunterricht nur eine Zwischenlösung sein kann. Dennoch versuchen wir für alle unsere Schülerinnen und Schüler ein möglichst optimales Lernprogramm darzustellen. Die Ergebnisqualität des Fernunterrichts hängt auch sehr, oder entscheindend von der Unterstützung des Elternhauses statt. Diese hat viele Facetten, die ich im einzelnen hier gar nicht aufzählen möchte. Wenn Sie unsicher sind, Fragen und Anregungen haben, sprechen Sie bitte ohne zu zögern entweder die Schulleitung, oder die jeweilige Klassenleitung an. Wir helfen und unterstützen gerne. Das Schulzentrum in Stetten a.k.M. kann auf hohe Standards beim Fernunterricht bauen. Diese haben wir hier zum Download für Sie zusammengefasst. Wie es ab dem 18.1. weiter geht, ist derzeit nur schwer einzuschätzen. Wir informieren Sie an dieser Stelle immer aktuell.

Die renommierte Bildungsjournalistin Heike Schmoll, FAZ, hat kürzlich in einem Podcast mit SWR 2 eine treffliche Analyse der derzeitigen Situation an den Schulen vorgenommen. Wer interessiert ist kann den Podcast hier nachhören.

Aktuelle Informationen Stand 6.1.2021 20:30 Uhr

Heute am späten Nachmittag hat das Kultusministerium die Regularien zum „Schulbetrieb nach den Weihnachtsferien“ mitgeteilt.

“ …. An den öffentlichen Schulen ebenso wie an den Schulen in freier Trägerschaft werden
in der kommenden Woche ab dem 11. Januar weder Präsenzunterricht noch andere
schulische Veranstaltungen stattfinden.“
…..
Das bedeutet, dass ab dem 11.1. und während der gesamten Woche (bis zum 16.1.) am Schulzentrum kein Präsenzunterricht und keine weiteren schulischen Veranstaltungen stattfinden werden. Das Kultusministerium bittet die Schulen für die Klassenstufen 1-4 (Grundschule) und in der Sekundarstufe (Lerngruppen 5-10) ab dem 11.1.2021 Fernunterricht anzubieten. Die Schulleitung und die Lehrkräfte werden die Details dazu in den beiden nächsten Tagen abstimmen. Die Eltern, bzw. die Lernpartnerinnen und Lernpartner erhalten von den Klassen- Lerngruppenleitungen in Kürze weitere Informationen. Für die Stufen 1-7 ist wird wieder eine Notbetreuung eingerichtet. Das Ministerium weist als Voraussetzung für die Teilnahme auf folgendes hin: „Diese Maßnahme, (Schulschließungen) mit der die Anzahl der Kontakte reduziert werden soll, kann nur dann wirksam werden, wenn die „Notbetreuung“ ausschließlich dann in Anspruch genommen wird, wenn dies zwingend erforderlich ist, d.h. eine Betreuung auf keine andere Weise sichergestellt werden kann“. Anmeldungen zur Notbetreuung bzw. Rückfragen dazu sind nur am Freitag, den 8.1.2021 von 9:30 – 11:00 Uhr unter der Telefonnummer 07573-95190 möglich.

Aktuelle Informationen Stand 15.12.2020 11:00 Uhr

Vor dem Hintergrund der gestern gefassten Beschlüsse zur Eindämmung der Coronapandemie, zeichnen sich auch für die Schulen in Baden-Württemberg neue Regelungen ab. Den Elternbrief wie die Regelungen am Schulzentrum umgesetzt werden, finden Sie hier. zum Elternbrief .

Die Regelungen zusammengefasst:

Schulen und Kindertageseinrichtungen sowie Einrichtungen der Kindertagespflege werden ab Mittwoch, 16. Dezember 2020 bis einschließlich 10. Januar 2021 geschlossen.

  • Schülerinnen und Schüler der Abschussjahrgänge (Stufe 10 und diejenigen, die in Stufe 9 die Hauptschulabschlussprüfung anstreben) werden im verbleibenden Zeitraum bis zu Beginn der regulären Weihnachtsferien am 23. Dezember verpflichtend im Fernunterricht unterrichtet.
  • Für die Schülerinnen und Schüler der übrigen Jahrgänge (Stufen 1-8 und in 9, diejenigen, die auf M- und E- Niveau arbeiten) ist der Beschluss gleichzusetzen mit vorgezogenen Ferien.

Notbetreuung: Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 7, deren Eltern zwingend darauf angewiesen sind, wird im Zeitraum 16. bis 22. Dezember an den regulären Schultagen, zu den üblichen Öffnungszeiten eine Notbetreuung eingerichtet. Rückmeldeformular – Notbetreuung

Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen

  • beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der
  • Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen. Auch
  • Kinder, für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, haben einen Anspruch auf Notbetreuung.

Im Sinne einer umfassenden Reduzierung der Kontakte, die maßgeblich für die Eindämmung des Pandemiegeschehens sind, bitten wir auch im Hinblick auf die bevorstehenden Feiertage (Selbstquarantäne) die Notbetreuung nur in Ausnahmefällen und unter Beachtung der strengen Kriterien (siehe oben) in Anspruch zu nehmen. Am 15.12. endet der Unterricht für die alle Klassen/Lerngruppen jeweils nach Stundenplan. Die Unterrichtsorganisation ab dem 11.1.2021 ist derzeit noch offen.

Hinweise der Schulsozialarbeit und des schulischen Krisenteams

Liebe Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen

Falls Sie/Du Beratung suchst/suchen, so kannst du dich/ können Sie sich unter folgender Nummer 01779 772717 oder via Mail t.buck@mariaberg.de bei der Schulsozialarbeit melden. Das schulische Krisenteam ist via Mail krisenteam@schulzentrum-stetten-akm.de zu erreichen. Daneben stehen auch die Notrufnummern der üblichen Beratungsstellen bzw. über die zentrale Rufnummer 08000 116 016 zur Verfügung. 

Hinweise zum Fernunterricht ab dem 16.12

Informationen zum Fernunterricht ab dem 16.12. nur Stufen 10 und in 9  diejenigen, die den Hauptschulabschluss* anstreben

  1. Die Lerngruppen 9* und 10 sind ab dem 16.12. bis zum  22.12. komplett im „Fernunterricht“.  Dieser startet am Mittwoch den 16.12. um 7:35 Uhr mit einer Videokonferenz über BigBlueButton (BBB). Die Lernpartner erhalten von den Lerngruppenleitungen noch detaillierte Informationen dazu. Für die Lerngruppen 9* und 10 besteht vom 16. bis zum 22.12. Schulpflicht.
  2.  Wer ein Endgerät (nur diejenigen die im Fernunterricht sind) ausleihen möchte, meldet sich rasch bei Frau Ostr Stephanie Schmitz. schmitz@schulzentrum-stetten-akm.de

Das Virus macht keine  Weihnachtspause

Deshalb gilt weiterhin:

  • Ab Klassenstufe 5 ist das Tragen von MNB auch im Unterricht verpflichtend (Stufe 1-4 ist weiterhin ausgenommen – dennoch raten wir auch dort dringend eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB)zu tragen)
    • Auch auf allen Begegnungsflächen (Flure, Treppen, …). Die Maske darf  zur Nahrungsaufnahme* abgenommen werden.  *diese ist auf die Hofpause bzw. auf das Mittagessen in der Mensa zu beschränken.
  • Unterrichtsräume müssen alle 20 Minuten für 3-5 Minuten gelüftet werden (auf eine der Außentemperatur angemessene Kleidung ist zu achten)
  • Das Betreten der Schule setzt grundsätzlich das Tragen einer MNB (auch für nicht schulisches Personal und für Besucher) voraus.
  • Außerunterrichtliche Veranstaltungen sind ab sofort grundsätzlich untersagt.
  • Die Nutzung der Unterrichtsräume für nicht schulische Zwecke ist eingeschränkt.
  • Im Sportunterricht muss auf Unterrichtsinhalte die unmittelbaren Körperkontakt erfordern verzichtet werden.

Aktuelle Informationen zur Coronapandemie finden Sie immer auf der Internetseite des Kultusministeriums

Neues & Aktuelles