4. Oktober 2022 Telefon: 07573 / 951910 Anschrift: Albstraße 5, 72510 Stetten am kalten Markt

Sportwettkämpfe mit Tradition – Bundesjugendspiele am Schulzentrum Stetten

Am heutigen letzten Schultag vor den Pfingstferien fanden traditionell die Bundesjugendspiele des Schulzentrums Stetten im ortseigenen Heubergstadion statt. Die Lernpartner zeigten bei bestem Wetter ihr sportliches Können und maßen sich in den verschiedenen Spieldisziplinen wie Weitsprung, Schlagwurf, Sprint und Langstreckenlauf.

Die alljährlich verpflichtenden Spiele gehen auf eine lange Tradition zurück und wurden seit 1951 ausgeschrieben, Vorläufer waren die erstmals 1920 in der Weimarer Republik stattfindenden Reichsjugendspiele. Damals wie heute gehören die durchgeführten Sportarten zum klassischen Bildungskanon, da die körperliche Leistungsfähigkeit auch die kognitive Entwicklung des Einzelnen maßgeblich beeinflusst. Zusätzlich trainieren die sportlichen Wettkämpfe soziale Kompetenzen, etwa der Umgang mit Misserfolgen oder die Teamfähigkeit in einer Leistungsgruppe.

Die einzelnen Riegen hatten heute nicht nur den Vorteil besten Wetters, sondern eine besondere Motivationsfreude, an den ersten Wettkämpfen nach der coronabedingten Pause wieder teilnehmen zu können. Auch für den Wohlfühlfaktor beim besonders angestrengtem Lehrpersonal war gesorgt: Die Schulleitung spendierte belegte Weckle, die Lehrkräfte Frau Montalbano und Frau Karsten organisierten Kaffee und Levi Meyer aus der Lerngruppe 7.1 verteilte selbst gebackene leckere Schoko-Kekse.

Und die Auswahl der Besten – Leistungsträger natürlich, nicht Kekse…
 
Die Lernpartner erwarten mit Spannung die anstehende Siegerehrung nach den Pfingstferien!