1. März 2024

Einschulungsfeier der Klassen 1

67 Erstklässler*innen begingen gestern ihren großen Tag der Einschulung in die Grundschule Stetten a.k.M., die damit erstmals fünfzügig ist. Zunächst kamen alle zu einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Mauritius zusammen, bevor Rektor Dr. Christof Probst Schüler wie Eltern in der Alemannenhalle willkommen hieß.

„Ich bin nun schon lange Lehrer und habe den Ernst kennengelernt – manchmal nervt er ein wenig“, hob Probst humorvoll die Bedeutung des Schulanfangs heraus. „Ihr braucht aber keine Angst zu haben. Freuen sollt ihr euch ganz besonders, weil ihr nun rechnen, schreiben, lesen lernt und super Lehrerinnen und Lehrer bekommt!“

Kathrin Schöllhorn mit Klasse 1/2a
Salome Maute mit Klasse 1/2 b

Die Klassen Zwei führten im Anschluss unter der Leitung des Grundschulteams das Theaterstück „Der Löwe, der nicht schreiben konnte“ von Martin Baltscheit auf, bevor sich alle zum Fototermin versammelten (Titelfoto: Klasse 1e von Frau Gscheidle). Danach erlebten die ABC-Schützen ihre allererste Unterrichtsstunde und konnten in einer Schulhausführung die Räumlichkeiten des Schulzentrums erkunden.

Jana Lorch mit Klasse 1/2 c
Sarah Hinger mit Klasse 1/2 d

Andrea Ruda informierte die Eltern in einem Themenvortrag über die inhaltlichen Schwerpunkte in den Kernfächern Mathematik und Deutsch, bevor alle bei Kuchen und Kaltgetränken zum gemütlichen Plausch zusammenkamen, umsichtig bewirtet von Lernpartner*innen der Lerngruppe 10.

„Den Kindern hat´s gut gefallen“, unterstreicht Salome Maute die gelungene Veranstaltung zufrieden.

Wir wünschen allen Neuankömmlingen einen prima Start in eine erfolgreiche Schulzeit!

de_DEGerman