19. Mai 2024

„Ist das dein Traumjob?“ Bürgermeister Maik Lehn empfängt die Grundschulklassen 4 im Rathaus

Die Grundschulklassen 4 haben am vergangenen Dienstag zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Annika Löffler und Yasemin Karacan das Stettener Rathaus besucht und durften dem Bürgermeister Fragen zu seiner Arbeit stellen. Maik Lehn erklärte den Schülern zu Beginn die Wappen von Stetten und den Teilorten im Eingangsbereich des beeindruckenden Gebäudes, bevor es in die Räumlichkeiten der Gemeindeverwaltung ging. „Im Standesamt konnten wir uns einmal auf die Plätze von den Gästen setzen“, erzählt Grundschülerin Lia. „Und da, wo die Leute heiraten und die Trauzeugen sitzen“, setzt sie begeistert nach.

Besichtigt wurden die verschiedenen Ämter des Rathauses, z. B. der Kämmerer, die Finanzverwaltung und das Ordnungsamt. Besonders spannend gestaltete sich der Blick in den Tresor: manch einer hat hier wahre Reichtümer vermutet und musste erkennen, dass im bargeldlosen Zeitalter keine Geldberge mehr im Gehäuse schlummern. Richtig Spaß gemacht hat es auf dem Einwohnermeldeamt, das für Kim und Caitlin ein Highlight war:  „Da bekamen wir gezeigt, wie der Name und das Passbild kommt, wenn man das Geburtsdatum eingibt“, freuen die beiden sich.

Zum Schluss gab’s im Saal des Gemeinderates für alle Brezeln und Erfrischungen, während man den Bürgermeister mit vielen Fragen löchern durfte. „Herr Lehn hat sich für die Kinder viel Zeit genommen“, berichtet Annika Löffler. Auf die Frage eines Schülers, ob dies sein Traumjob sei, erklärte er, „dass es ihm schon immer wichtig war, für Menschen da zu sein.“ Er schätze an seinem Beruf sehr, mit Jung und Alt in den Austausch gehen zu können, gerade bei einem Besuch wie diesem.

„Voll cool“, finden die Schüler, dass Bürgermeister Lehn alle ihre Fragen beantwortet hat. „War ein schöner und lehrreicher Besuch“, bestätigen die Lehrkräfte und wollen im nächsten Jahr wieder vorbeischauen.

de_DEGerman