29. Februar 2024

Grundschul-Aktionstag: Handball

Handball näher kennenlernen

Der Handball-Grundschulaktionstag des Deutschen Handballbundes (DHB) fand in diesem Jahr zum zweiten Mal bundesweit gemeinsam mit allen seinen Landesverbänden und mit knapp 270.000 Kindern aus über 2.780 Schulen statt. In Baden-Württemberg, wo dieser Aktionstag mittlerweile schon zum dreizehnten Mal durchgeführt wurde, war es am Freitag, 08. Dezember 2023 soweit und es herrschte “Großkampftag“ an den 580 Grundschulen. Die Organisation dieser Sportveranstaltung in der Alemannenhalle für alle Zweitklässer des Schulzentrum Stetten am kalten Markt und der Nachbarschaftsgrundschule Schwenningen lag in den Händen der Abteilung Handball des TSV Stetten am kalten Markt.

Rund 60 Schülerinnen und Schüler hatten dabei die Möglichkeit, mittels verschiedenen Spielformen (Aufsetzer-Handball, Turmball und Würfelball) die Sportart „Handball“ näher kennenzulernen, ihren Teamgeist unter Beweis stellen und vor allem: ganz viel Freude an Bewegung und für den Handball-​Sport zu entwickeln. Beim offiziellen Handball-​Spielabzeichen des Deutschen Handballbundes – dem Hanniball-​Pass – konnten sie ihre persönlichen Fähigkeiten austesten und mussten über den Vormittag verteilt fünf Übungen, die die koordinativen, technischen und athletischen Fertigkeiten der Kinder prüfen und gleichzeitig schulen, absolvieren. Die Übungen kamen aus den Bereichen Werfen und Fangen, Koordination, Schnelligkeit, Zielwerfen sowie Prellen. Zuletzt stand noch das 7m Werfen auf dem Programm.

Bevor es nach einem sportlichen Vormittag mit viel Spaß ins wohlverdiente Wochenende ging, wurde abschließend die Siegerehrung von Konrektor Jürgen Lebherz durchgeführt. Dabei überreichte er den Kindern entsprechend ihrer erzielten Punkte den Hanniball-Pass mit Gold-, Silber- oder Bronzerang. Die Tagesbeste war Hanna Klett, denn sie erreichte als einzige die notwendige Punktzahl für den Goldrang. Aber auch alle anderen zeigten eine gute Leistung. Neben dem Hanniball-​Pass erhielten alle Kinder noch ein Regelheft, Süßigkeiten, einen Gummiball und kleine Spiralen.

Die Organisatoren hoffen, dass viele Kinder Freude am Handball spielen gefunden haben, in der Alemannenhalle zum “Schnuppertraining“ vorbeikommen und somit die Handball-Teams verstärken werden.

Die Trainingszeiten der Handball-Kids in der Alemannenhalle:

E-Jugend (Jahrgänge 2013 bis 2015) montags von 17:30 bis 19:00 Uhr

Minis (Jahrgänge 2016 bis 2019) montags von 16:15 bis 17:30 Uhr

de_DEGerman