20. September 2020 Telefon: 07573 / 951910 Anschrift: Albstraße 5, 72510 Stetten am kalten Markt

„Yes, we can!!“ – Abschlussfeiern am Schulzentrum Stetten a.k.M.

Von Gerd Feuerstein / Anne Ziegler

Stetten a.k.M. (gfe) Die diesjährigen Absolventen des Schulzentrums Stetten am kalten Markt erlebten eine bisher nie dagewesene Abschlussfeier: Nach allen Maßgaben unter Pandemiebedingungen fanden die beiden Festakte der Haupt- und Realschulabgänger der GMS Stetten a.k.M. in diesem Jahr zeitlich versetzt und voneinander getrennt statt. 
Neben den inzwischen schon gewohnten Abstandsregeln gab es jetzt eine neue Einschränkung, zum Festakt nur maximal zwei Begleitpersonen mitbringen zu dürfen. Konnte man früher mit der gesamten Familie jubeln, war es nun schwer zu entscheiden, wer dabei sein durfte und wer zuhause bleiben musste. Einen Wermutstropfen bildete auch die ausgesetzte Feier nach Beendigung des Programmteils, bei der man sonst mit Häppchen und Sekt nochmals auf die erfolgreichen Schulabgänger hatte anstoßen können.
Vielleicht gerade deswegen gaben sich die verantwortlichen Lernbegleiter sowie die Schulleitung ganz besondere Mühe, den Abend gebührend zu begehen und den Lernpartnern eine unvergessliche Erinnerung zu bereiten.
Wie zum Ausgleich fand der erste Jahrgang unter Corona-Bedingungen eine ungewöhnlich kunstvoll geschmückte Alemannenhalle vor, die sich trotz eingeschränkter Teilnehmerzahl angenehm mit festlich gekleideten Gästen füllte. Und auch wenn man deutlich weiter auseinander saß als letztes Jahr, entschädigte die beachtliche Qualität der Reden und Beiträge für die leicht gebremste Party-Laune. Den Lernbegleiterinnen Frau Hörger und Frau Spröder gelang es überdies spielend, mit einer originellen Foto-Story über die ausgefallene 10er-Abschlussfahrt den Saal zum Lachen zu bringen. Die Elternvertreterin Frau Karin Arends lobte in ihrer warmherzigen Rede die gewinnbringende Zeit der Lernpartner am Schulzentrum Stetten. Ebenso sorgte die per Videoeinspielung ausgestrahlte Gratulation des Bundespräsidenten Frank-Walter-Steinmeier aus dem Schloss Bellevue für eine feierliche Note. Bekanntlich hat der Bundespräsident in den letzten Tagen eine Kampagne zum Schulabschluss 2020 ins Leben gerufen, der sich inzwischen viele Prominente angeschlossen haben.
Rektor Klaus Flockerzie freute sich, dass sämtliche Lernpartner ihre jeweiligen Prüfungen bestanden, und für die Zukunft „einen Plan in der Tasche“ hätten. „Das erste Etappenziel ist erreicht“, gratulierte auch Bürgermeister Maik Lehn und zollte allen Lernpartnern „Respekt und Anerkennung“, weil sie trotz Homeschooling und Schulausfall mit Motivation und Energie weitergelernt hatten: „Die Türen für eine erfolgreiche Zukunft stehen euch nun offen“, sagte Lehn. Gleichzeitig machte er deutlich, dass es auch in Zukunft immer darum gehe, sich „ständig weiter- und fortzubilden“, egal, was auf den Einzelnen zukäme. Lehns Dank galt dem gesamten Kollegium sowie insbesondere den Eltern, die „große Herausforderungen“ meistern mussten. Auch Flockerzie würdigte die „unglaublich engagierte Mehrarbeit“ des Kollegiums, der Schulsekretärinnen und der Elternschaft in besonderem Maße.
Die Leistungen der 52 Lernpartner machen das Schulzentrum auf seine Absolventen stolz: Die beiden Lerngruppen der Realschulabschlussprüfung einen Gesamtdurchschnitt von 2,3. In dieser Gruppe gab es zahlreiche Preisträger mit Bestnoten für ein einzelnes Fach oder die Gesamtleistung. Anna Gröner erreichte mit der Traumnote 1,1 den besten Realschulabschluss 2020 und wurde mit dem Preis für den besten Realschulabschluss und dem Sonderpreis der Gemeinde Stetten a.k.M. ausgezeichnet. Beste Hauptschulabsolventin mit einem Notendurchschnitt von 1,8 ist Pia Nitt, die neben dem Preis für den besten Hauptschulabschluss und einer Belobigung ebenfalls den Sonderpreis der Gemeinde Stetten a.k.M. erhielt.
Doch nicht nur fachliche Leistung zählt in Stetten: „die Zehner waren eine tolle Klassengemeinschaft mit hoher Sozialkompetenz“, wie Rektor Klaus Flockerzie und sein Stellvertreter Jürgen Lebherz gemeinsam hervorhoben. „Ihr wart ein absoluter Top-Jahrgang, der ein Maß an Selbständigkeit entwickelt hat, das sich von schreibt“, sagte Lebherz und rühmte auch die Elternschaft, mit der es in sechs Jahren nie Probleme gegeben habe, als „absolut außergewöhnlich“. 
Dass auch das zwischenmenschliche Verhältnis der Lernbegleiter und Lernpartner von gegenseitiger Wertschätzung und Sympathie geprägt war, kam bei der Feier insbesondere durch die abschließenden Dankesworte der Lernpartner zum Ausdruck: „Wir hoffen, uns einmal wiederzusehen.“ 
Dies hofft das Schulzentrum auch und freut sich schon jetzt darauf!

Realschulabschluss 2020

ØTeilnehmer 34 (+ 3 E-Niveau Lp`s)
10.1*2,2
10.2*2,5
Gesamt mit Lp`s auf E-Niveau2,3

* ohne E-Niveau

Sonderpreise für beste Leistungen im …

FachLernpartner/in
Bester RealschulabschlussSonderpreis der Gemeinde Stetten a.k.M.Anna Gröner (1,1)
…Profilfach SportTim Wolf (1,0)
….Profilfach NWTMaximilian Strölin 
…. DeutschJannik Riester (1,0)
MathematikSonderpreis der Sparkasse  für sehr gute LeistungenJoleen Bücheler (1,1)
Jan Merz (1,2) 
EnglischJan Merz (1,3)
FranzösischTim Wolf
Eurokom – KommunikationsprüfungManfred Ehnle (1,0)
Soziales Engagement für die StufeAnna Gröner
Svea Wagner
Soziales Engagement an der Schule und in der SMVMarius Graf
Tim Wolf

Abschlussbezogene Auszeichnungen

PreiseBelobigungen
Anna Gröner 1,1Svenja Löffler 1,9
Joleen Bücheler 1,4Jan Merz 1,9
Luisa Hotz 1,5Florian Herbig 2,0
Svea Britt Wagner 1,6Marius Graf 2,1
Celine Merz 1,7Nico Merz 2,1
Julia Herbig 1,7Ansiha Reizte 2,2
Maximilian Strölin (E)1,5Felix Unrath 2,2
Tim Wolf (E)1,5Philipp Herrmann (E)2,1 

Hauptschulabschluss 2020

ØTeilnehmer (15)
 aus 9.1, 9.2, 9.33,0
Sonderpreise 
Bester HauptschulabschlussSonderpreis der Gemeinde Stetten a.k.M.Pia Nitt (1,8)

Abschlussbezogene Auszeichnungen

BelobigungPia Nitt (1,8)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.