20. Januar 2020

Unsere SMV – couragiert unterwegs

Planen mit Punsch und Plätzchen war das Motto der zwei SMV-Tage vergangene Woche, doch mit diesen Ergebnissen hatte niemand gerechnet! Die Verbindungslehrerinnen Frau Ruda und Frau Hörger hatten in Zusammenarbeit mit Schulsozialarbeiter Toby Buck die Grobplanung des Schuljahres in den Blick genommen, welche die Lernpartnerinnen und Lernpartner nicht nur erfüllten, sondern weit darüber hinaus planten.

Mit Struktur, Maß und Ziel nahmen sie sich bereits in den letzten Jahren durchgeführte Projekte vor, evaluierten und modifizierten sie und gaben ihnen eine neue Richtung. Die Lernpartnerinnen und Lernpartner dachten über die Grenzen ihrer Schule hinaus und begannen die bestehenden Projekte weiterzuentwickeln. Die Nikolausaktion soll beispielsweise nicht mehr nur im eigenen Haus Freude bringen, sondern auch bedürftige Kinder an anderen Orten sollen in Zukunft mit einem Besuch des Nikolauses überrascht werden. Ganz von alleine zeigten die Lernpartnerinnen und Lernpartner Empathie für ihre Mitmenschen und kreierten Aktionen geprägt von Mitgefühl und Zusammenhalt. Dies wird auch demnächst verstärkt Thema am Schulzentrum sein, da es sich auf den Weg macht eine „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ zu werden. Die Grundideen dieser Aktion wurden schon vor der Vorstellung des Projektes in allen Planungsgruppen berücksichtigt, indem zum Beispiel die Farbpalette des Schulpullovers erweitert wurde um die Schule bunter zu machen – in jeder Hinsicht. Auch an die Umwelt wurde gedacht und ein weiteres SMV-Produkt entwickelt: neben Pullis und Flaschen wird es bald auch umweltfreundliche Brotdosen aus Edelstahl zu kaufen geben.

Die Schulgemeinschaft war den Planungsgruppen ein großes Anliegen und wird im aktuellen Schuljahr noch mehr in den Mittelpunkt gestellt, zum Beispiel durch die „Puzzleaktion“ bei der jedes Mitglied der Schulgemeinschaft ein Puzzleteil als Teil des großen Ganzen gestaltet, welches dann in der Schule ausgestellt wird. Auch beim geplanten Fußballturnier wird die Schulgemeinschaft gemeinsam im Stil der Europameisterschaft miteinander das Feuer der Begeisterung auch in Stetten entfachen lassen.

Dass gemeinsam etwas zu erreichen ist, wenn jeder Einzelne wertgeschätzt wird, war eine Erfahrung, die die Lerngruppensprecher während der SMV-Tage erleben und erfahren konnten. Es ist ein unglaublicher Gewinn für alle am Schulleben beteiligten eine solch aktive und innovative SMV vor Ort zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.